Abenddämmerung

Eine Hommage an die mir liebste Zeit des Tages in poetischer Phantasie prosaischer Physik Eures Schmusehamsters (ak)

Tropfen um Tropfen
Fließt Dottergelb in silberhelles Tageslicht
Verleiht der Landschaft güldenen Glanz
Schatten unendlich verlängernd
Kontraste liebevoll weichend
Farben angenehm wärmend

In sinkender Sonne fahlem Schein
Bäumt sich auf des Tages letzte Lust
In einem Meer orangeroter Funken
Furchen knorriger Bäume grundlos vertiefend in lichtloser Schwärze

Blätter erstrahlen in schimmerndem Bernstein
Der Abend gekleidet in Bronze und Kupfer
Das Himmelsblau vertiefend
Vor leuchtenden Wolken

Bis die letzten Strahlen der Sonne
In einem Feuer aus Rosa und Lila
Im kobaltblauen Westen verglühen

Des Tages letzte Farben verlöschen
Vor des silbernen Mondes Gesicht

Hinter funkelnder Sterne perlendem Schleier

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben