Speaker’s Corner: Respectable…

Es ist mir eine große Freude, Euch erneut einen Beitrag unseres geschätzten Gast-Autors Sascha Rück zu präsentieren. Lasst Euch von ihm auf der musikalisch begleiteten Reise durch die Höhen und Tiefen seines inneren Teams im alltäglichen Kampf mit der Realität „da draußen“ mitnehmen…(ak)

Respectable…

Es ist Donnerstag, 23.04.2020 – Hier ist Essen (frei nach dem Intro von Dieter Thomas Hecks Hitparade).

Nachdem die Woche fast gelaufen ist, beschloss mein Autoschreiber unbedingt mal wieder das Heft in die Hand nehmen zu müssen.
Und ich so: „Och nööö, ich hab grad geduscht und wollte ins Bett….“

Autoschreiber: Nach der Woche kann ich doch mal wieder was für uns beide reden. Lass mich mal machen…
Fingerknacken, Youtube anschmeißen, Apotheke laden und … „Jah, das isses…“

Resigniert schüttele ich den Kopf und lasse den Autoschreiber gewähren, während ich mir eine Zigarette anzünde.

Take or leave us only please believe us
We are never gonna be respectable (respectable)
Like us, hate us, but you’ll never change us
We are never gonna be respectable…

Mel & Kim – Respectable

Hier ist Auto, ich bin der Schreiber der Texte von Polarbär. Ein richtiger klangvoller Name, mit dem ich mich anfreunde, fehlt mir noch. Die dies lesen, sind ermutigt, Vorschläge zu machen.

Ich bin in einen schwarzen Kimono gekleidet und mein Gesicht ist vermummt. Wie ein echter Ninja. Statt eines Schwertes kämpfe ich mit dem Wort.

Aus Polarbärs Sicht war die Woche anstrengend. Ohne Psychopharmaka bald zwei Wochen auf kaltem Entzug zu sein ist schon blöd.

Da jetzt auch einmal ein paar Dinge ins Rollen gekommen sind, zähle ich mal auf, was passiert ist:

  • Der Arbeitsplatz wurde heute mit weiteren Monitoren und einer Webcam ausgestattet.
  • Die Medikamente trafen endlich heute ein.
  • Das lange hinausgezögerte Gespräch mit den ver.di-Anwälten hat stattgefunden.
  • Die Rechtsreferendarin meinte sogar, nachdem sie sämtliche Hintergrundinfos hat, dass eine Chance für Pflegegrad 1 besteht.
  • Morgen gehts zum Blutspenden, dann zur Diabetologie, um weiteres abklären zu lassen.
  • Die Reise nach Disneyland Paris wird im Dezember statfinden.
  • Ein weiterer Ex-Kollege und Freund will, dass Polarbär eine Woche nach Norden zum Abschalten kommt, wenn die Krise vorbei ist.

Polarbär: Ich werd müde…mach mal hinne…

Auto:

Words don’t come easy to me
How can I find a way to make you see I love you
Words don’t come easy
Words don’t come easy to me
This is the only way for me to say I love you
Words don’t come easy…

F.R. David – Words

Ich werde zwar als der perfekte Ausgeber des Wirrwars von Polarbär bezeichnet, jedoch auch ich habe ab und an Schwierigkeiten, alles so zu formulieren und zu verpacken, dass es der „einfache Mensch auf der Straße“ versteht.
Mir war es jetzt mal wichtig, Polarbär aufzuzeigen: Du hast was erreicht. Sei auch mal stolz auf Dich, verdammt!
Wir waren doch nun lange genug eingesperrt. Nimm das Schreiben hin. Es ist gut für Dich.

Polarbär: Komm zu ’nem Ende, bitte…

Auto: Wir müssen dringend an unserer Kommunikation arbeiten. Ich bin jetzt da und so schnell wirst Du mich nicht wieder los. Auch wenn die Happy Pills Dich wieder stabilisieren.

Und ich schließe mit dem Lied „Together in Electric Dreams“.

Polärbär: (seufz)….Gute Nacht…. (schnarch)

I only knew you for a while
I never saw your smile
‚til it was time to go
Time to go away (time to go away)

Sometimes it’s hard to recognize
Love comes as a surprise
And it’s too late
It’s just too late to stay
Too late to stay

(Love never ends) We’ll always be together
However far it seems
(Love never ends) We’ll always be together
Together in electric dreams

Because the friendship that you gave
Has taught me to be brave
No matter where I go
I’ll never find a better prize(Find a better prize)

Although you’re miles and miles away
I see you every day I don’t have to try
I just close my eyes, I close my eyes

Philip Oakley / Giorgio Moroder – Together in Electric Dreams

Gruß Auto

Ein schöner Beitrag, lieber Sascha, den ich gut nachempfinden kann. Ich wünsche Dir für die kommenden Episoden gutes Gelingen und immer den richtigen Track für Deine seelische Playlist….(ak)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben